Sonntag, 20. Dezember 2015

Dienstag, 15. Dezember 2015

Rasierseife "Shaver's Paradise" - oder Blitzbeton und ein Seifchen hart wie Stahl....


Mit diesem Seifchen hab ich mich schon Ende August herum geplagt... Sie hat mich bei ihrer Herstellung dermaßen geärgert, dass ich sie sehr lang links liegen ließ und in meiner Seitenkammer versteckte... Nun, auf der Welt ist sie schon, dann zeig ich sie auch, denn ihren eigentlichen Zweck - das Rasieren - erfüllt sie eigentlich ganz gut....!!!

Sonntag, 6. Dezember 2015

Angemessen Eingeschachtelt - oder einfach eingepackt...


Heute gehts mal nicht um die Seife selbst, sondern ums "Drumherum"... Ich hab ja meine Seifchen vorher ganz gerne in selbst genähten Seifensäckchen eingepackt und das gefällt mir auch nach wie vor, nur hab ich im
in letzter Zeit so viele verschiedene Verpackungen gesehen, dass ich auch mal was anderes probieren wollte...

Sonntag, 29. November 2015

Banana de Coco - oder Bananenseife aus dem Gartehüsli....


Zwei unserer Moderatoren - Mariposa % Lavendel - aus dem
haben dort das Gartehüsli eröffnet und diesmal war die kleine Kitty - sehr zu ihrer großen Freude - ein kleiner Teil davon....!!!!
Das Gartehüsli ist eine Art Gemeinschaftsseifeln, wo ein Thema und ein Zeitpunkt für ein bestimmtes Seifchen ausgerufen wird und wer Lust und Liebe hat, dann beim "Rudeln" dabei ist....

Sonntag, 22. November 2015

Cremige Duschbutter - oder, wo gehobelt wird, da fallen Späne...


...und zwar Seifenspäne....
Anfangs hatte ich ja keinen Seifenschneider und schnitt meine Stücke immer mit dem Messer zu, was meist nicht sehr schön aussah und dann wieder einige Hobelarbeiten mit sich brachte. Auch die Kanten werden zu geschnitten und dabei fallen ebenso wieder ein paar Spänchen ab. Aus irgendeinem Grund hab ich sie immer aufgehoben und gesammelt. Wegwerfen kam sicher nicht in Frage!!! Ich wusste, man kann sie wieder einschmelzen, einfach neu gießen und hat somit ein "neues" Seifchen. Doch auf die Idee, der eigentlichen Duschbutter brachte mich erst
Angie's Seifenliebe.
Und mit einem Mal wusste ich, wozu meine Seifenspäne bestimmt waren...!!! Somit war ihr Schicksal besiegelt!!!

Sonntag, 15. November 2015

Psychodelic Otoño - oder ein Traumherbst in Kärnten und bunte Seife am Stiel...



Es dürfte kaum jemandem entgangen sein, welchen Traumherbst wir heuer haben... Und so lieb ich den Herbst wirklich... Wenn er bunt und schön leuchtet und nicht trüb und nass-kalt in den Tag hinein lebt... Wir haben momentan das Glück ein natürliches Farbenspiel zu begleiten, dass es nur in dieser Jahreszeit gibt - und da auch nur wenn das Wetter mitspielt...

Mittwoch, 11. November 2015

Tag: Sugestoes - oder zeig mir deine Lieblingsblogs...

 
Hallo meine Lieben...!!!
Das ist heute ein Post der etwas anderen Art und zwar ist es so ähnlich, wie diese Ketten-SMS, die es immer wieder mal gibt. Ich wurde von den Seifenmädels - Rosa und Maite - des sehr schönen spanischen Blogs
eingeladen und nominiert bei diesem "Spiel" mitzumachen und, obwohl ich diese Ketten-SMS eigentlich nie mochte, mache ich hierbei gerne mit und finde es auch eine sehr schöne Idee...!!!
 
Abgesehen davon freue ich mich natürlich unglaublich, dass die beiden mich und meinen Blog dafür ausgesucht und nominiert haben!!! Danke dafür, ihr beiden... ;-*
 
Im wesentlichen geht es darum, verschiedene Blogs und deren "Betreiber" kennen zu lernen und zu finden, mit den gleichen oder ähnlichen Interessen und Hobbies. Gerade hierbei, wo das "Projekt" dann auch Grenzen und sprachliche Probleme überwindet, ist es eine schöne Gelegenheit auch mal anderes zu sehen, als das schon bekannte und virtuell Gleichgesinnte zu finden!!!
 
Die Regeln sind einfach:
* Man erwähnt den Blog, von welchen man nominiert wurde
* und erzählt in einer kurzen Auflistung vom Lieblingsfilm, Lieblingsspeise, Lieblingsbuch, Lieblingsgetränk, Lieblingsserie, Lieblingstier, Lieblingsfarbe und seinem persönlichen Motto.
* Zu guter Letzt nominiert man noch selbst einige Blogs, die man sehr, sehr gerne mag und die dann auch herzlich eingeladen sind zum mitmachen - ist aber natürlich kein Muss und nur wer wirklich möchte...!!!
 
Hier also mein Steckbrief:
* Film: Der gestiefelte Kater (könnt ich mir 100 mal ansehen...!!!)
* Serie: Felicity (früher, als ich noch mehr Zeit hatte...)
* Buch: verschiedene Kräuter-, Hexen-, Seifen- und Kosmetikbücher.... ;-D
* Speise: die Ente nach Art des Hauses vom roten Drachen...
* Getränk: (Zironen-)Wasser, Tee und an heißen Tagen einen gespritzten Apfelsaft oder ein eiskaltes alkoholfreies Weizen...!!!!
* Tier: wie sollte es wohl anders sein...??? Alle Arten von (Raub-)Katzen...!!!
* Farbe: Lila, violett, rosa, grün, orange, rot, gelb...ach ich kann mich nicht entscheiden...
und die Kombination Schwarz und Silber
* Motto (sorry, ich hab zwei...):
 "Achte auf unseren Planten, wir haben nur den Einen...!!!"
und
"Glaub nicht alles, was man dir erzählt und benutze dein Gehirn -
 es ist nicht um sonst da oben drin!!!!"
 
Und nun noch meine Lieblingsblogs: 
 
Vielleicht möchten ja einige von euch mit- bzw. weiter machen.
 
Liebe Rosa und liebe Maite:
Lieben Dank noch mal an euch zwei, für die Nominierung und ich finde, es schön euch gefunden zu haben!!! Auch wenn wir in verschiedenen Sprachen sprechen und schreiben, haben wir doch stets eine paar nette Worte für einander übrig und nebenbei kann ich mein sehr schlechtes Spanisch etwas auffrischen... Schön, dass Seifen keine Grenzen kennen und man muss auch mal eines sagen:
Die Spanier können wirklich ganz toll Seifen machen...!!!!
 
Muchos Saludos, la pequena Kitty...
 
 

Sonntag, 1. November 2015

Mein Gesichtsöl "Möhrchenzart" - oder eine orange Vitaminbombe...

Heute möchte ich euch ein bisschen was über
 mein Gesicht, Karotten und Öle erzählen:


Ich benutze zur Gesichtspflege seit sieben Jahren ausschließlich Öl. Ich hatte mir früher auch immer sündhaft teure Cremes gekauft, was aber schier ein Ende fand, als ich Drogeriemarkt, Reformhaus und konventioneller Kosmetik sehr konsequent den Rücken kehrte... Ich hatte auch immer ein bisschen mit Problemhaut zu kämpfen und merkte, dass es mit meinen Kopfhautproblemen Hand in Hand geht.

Sonntag, 25. Oktober 2015

Melissa - oder zitronig-zarter Herztrost in saftig-frischem Grün...

Da es heute wieder einmal Zeit ist für unser Hexen-Kräuter-Lexikon, möchte ich euch die Melisse etwas näher vorstellen. Offiziell heißt sie Melissa officinalis aber in unseren Breiten ist sie wohl eher unter Zitronenmelisse bekannt... Aber sie hat noch einige andere hübsche Namen wie zB Bienenkraut, Bienenfang, Frauenkraut, Frauenwohl, Hasenohr, Herzbrot, Herzstrost, Honigblume, Limonikraut, Mutterkraut, Nervenkräutel, Zitronella und noch vielen anderen mehr. Ihr Name Melisse kommt aus dem griechischen und wird abgeleitet von "Melitta", was Honigbiene bedeutet, da die fleißigen Bienchen scheinbar von diesem wohlduftenden Kraut angezogen werden...
 
 
Nur nebenbei sei erwähnt, dass der Begriff "officinalis", welcher sehr oft bei den Namen von Pflanzen und Kräutern zu finden ist, bezeichnet damit die arzneiliche Wirkung dieser Gewächse...
 
Die Melisse war auch schon des Öfteren Preisträgerin zB des Titels:

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Winterseife "Sunny Blizzard" - oder ein großes Tief ist im Anmarsch...

Im
wurde ein Thread für kreative Themenseifen ins Leben gerufen und davon war ich von Anbeginn begeistert!!! Es geht darum, dass man zu einem vorgegeben Thema, dass für ein Quartal bestehen bleibt, ein feines Seifchen kreiert und es ist schon Wahnsinn, wieveile verschiedene Traum-Schaum-Stücke ihren Weg in dieses Schaufenster fanden. Obwohl sie alle zu einem Thema gemacht wurden, sind sie doch sehr unterschiedlich und kein Seifchen gleicht dem Anderen...!!! Und da es sich Gott sei Dank um keinen Wettbewerb handelt, bin ich auch mit von der Partie...
 
 
Nach dem ja schon einige ihre Winterseifen online gestellt haben, wollte ich mich sputen und griff am Sonntag zu Seifentopf und Pürierstab... Da das Thema "Winter" heißt, hab ich mir schon die

Sonntag, 18. Oktober 2015

...endlich frei und es regnet - oder ein verhäkeltes Wochenende...

Ende August hatte ich sage und schreibe ein ganzes Wochenende frei und ich konnte endlich mal wieder Seifeln... An diesem WE entstand aber nicht nur mein Ringelblumenseifchen Silky Calendula, sondern auch noch ein Dreieckstuch...
 
 
Wie so oft an meinen freien Tagen, musste mir auch diesmal das Wetter in den Rücken fallen, aber irgendwie war ich auch froh darüber, denn dann konnte ich nach diesem anstrengenden und arbeitsreichen Sommer, ohne schlechten Gewissen zu Hause in der Bude hocken und musste nicht

Sonntag, 11. Oktober 2015

Dufte Neuigkeiten - oder mein selbstgemachtes Deo...


Wie die meisten von euch ja schon bemerkt haben, probier ich mich immer mehr im
"selber machen"... Angefangen hat alles mit meinen heißgeliebten Seifen, danach kamen Öle, eine Salbe, Sirup hab ich heuer auch selbst gemacht und heute zeig ich euch eines meiner Deo's...
Man könnte meinen hierfür braucht man sehr viele und nicht so leicht zu beschaffende Zutaten - stimmt aber gar nicht!!! Mit einfachen und leicht erhältlichen Dingen und wenig Zeitaufwand hast du

Mittwoch, 30. September 2015

Goldene Flower-Power im Tiegel - oder selbstgemachte Ringelblumensalbe...

 
 
Nach meinem Ringelblumenseifchen "Silky Calendula" und meinem selbstgemachten Ringelblumenöl möchte ich euch heute noch meine Ringelblumensalbe zeigen. Es liegt mir wahnsinnig am Herzen das Rezept und die Anleitung mit euch zu teilen, da es ein tolles Naturprodukt ist, das man ganz einfach nach machen kann und man benötigt auch nicht allzu viele Zutaten dafür!!!

Sonntag, 20. September 2015

Silky Calendula - oder mein oranges Wunder ist geschehen...


Heute ist wahrlich ein Tag der Freude...und das hat gleich zwei Gründe...
Erstens kann ich euch nach ewig langer Zeit endlich wieder ein Seifchen zeigen und zweitens: wenn ihr dies lest bin ich gerade im Urlaub... Ich hab vorgebloggt und versuche mal ein geplantes Veröffentlichen...bin gespannt, ob es klappt...

Die meisten von euch wissen, dass ich auf alle Kommentare gewissenhaft antworte und ebenso selbst gern als Verfolger kommentiere, also seid mir nicht böse, wenn ihr bis 27.09. nichts von mir hört, denn ich bin ja außer Landes :-D...

Da ich das meiste unseres Jahrhundertsommers vom Firmenfenster aus betrachten

Sonntag, 13. September 2015

Eingerext und Zugeölt - oder mein eigenes Calendulaöl


Mittlerweile dürften meine treuen Leser schon gemerkt haben, dass ich ein Ringelblumenfan bin und als solcher darf ein öliger Auszug dieses großartigen Heilpflänzchens natürlich nicht in meiner Hexenküche fehlen...!!! Bei meinem Garten im Glas erzählte ich euch von meinem ersten selbst angesetzten

Sonntag, 6. September 2015

Kitty's Flower-Power-Bilderbuch Teil II - oder bevor der große Regen kam...


Kaum zu glauben, dass ich heut vor einer Woche unter strahlendem Himmelblau und sengender Sonne bei 33 Grad den ganzen Tag am See verbrachte... Nach drei verregneten Tagen blitzt nun soeben ein wenig die Sonne hervor, aber ich befürchte, wenn ich die Haustür öffne, bekomme ich

Sonntag, 30. August 2015

Kitty's Flower-Power-Bilderbuch Teil l - oder ein weiterer Streifzug durch den Hexen-Kräutergarten...


Die Tage werden kürzer, die Nächte frischer und langsam aber sicher verabschiedet sich der Sommer und der Herbst schickt seine ersten Boten... Aus diesem Grunde versuche ich die vielleicht letzten schönen und warmen Tage zu genießen und machte mich nochmals mit Sonne und Handy im Garten auf die Suche nach dem Sommer...

Samstag, 22. August 2015

Calendula - oder Ringelblume, die heilende Sonnenbraut...


Man nennt sie Dotterblume, Butterblume, Ringelrose, Marigold oder auch Sonnenbraut, doch in unseren Breiten dürfte wohl Ringelblume oder Calendula am gängigsten sein. Eine der wohl bedeutsamsten Heilpflanzen der alten, aber

Samstag, 15. August 2015

Lady Rosemary Lavender - oder milde Reinigung mit Pflanzenkraft...


Anfang Juni hab ich bis lang mein letztes Seifchen gesiedet, welches ich euch heute vorstellen möchte... Leider war\bin ich arbeitstechnisch momentan etwas eingespannt, so dass nicht all zu viel Zeit bleibt für Dinge, die ich gerne mache -

Sonntag, 9. August 2015

Sweet Strawberry-Kiwi-Sky - oder Erdbeer-Kiwi-Sirup mit Zitronenmelisse aus dem eigenen Kochtopf...

Nun, da ich in der Zwischenzeit meine Melissen- und Minzesträucher zur Gänze abgeerntet habe und so ca. acht Liter Sirup davon im Keller stehen, wollte ich zur süßen Abwechslung auch eine andere Geschmacksrichtung parat haben.. Ein Fruchtsirup sollte es werden, wobei ich mir Erdbeeren dafür in den Kopf gesetzt hatte...


Klein, rot und süß sind sie nicht nur geschmacklich ein Erlebnis, sondern

Sonntag, 2. August 2015

Der Garten im Glas - oder mein erstes selbstgemachtes Kräuteröl...

Einer der Hauptgründe weshalb ich meinen eigenen Kräutergarten haben wollte, war der, dass man oft bei verschiedenen Seifenrezepten, zur Überfettung einen Kräuterölauszug braucht. Da ich seit ca. fünf Jahren auf sämtliche Wundermittel und Anti-Falten-Cremes verzichte und zur Hautpflege hauptsächlich reine Öle verwende, sind für mich solche Auszüge natürlich nicht ganz uninteressant... Ich selbst habe Mischhaut und hatte trotz verschiedener Cremes und Pflegeprodukte immer mit Unreinheiten zu kämpfen und seit ich einfach nur mehr Öl verwende hat sich das Ganze ziemlich gelegt...
Ebenso wie Kräuter, haben auch Öle verschiedene Eigenschaften und die werde ich euch zukünftig in einem eigenen kleinen Öl-Lexikon unter die Nase reiben und sie euch einzeln vorstellen! Ich finde das haben sie verdient...

Aber nun zurück zu meinem Ölauszug!
Verwendung fanden darin:
Ringelblumen
Kamille & Lavendel
...und Johanniskraut - das hab ich gar nicht fotografiert - eigenartig - ich dachte

Sonntag, 26. Juli 2015

Miss Honey Oatmeal - oder Hafermilch mit Honig, eine süße Peelingseife

Schon als ich mit dem "Rezepte stöbern" begann, stieß ich oft auf Hafer-Honig-Milch-Seifen und bald war klar, dass auch meiner Seifenküche eine solche entspringen sollte. In der ersten Mai-Woche, als schon meine "Lady Chiquita" entstand, nutzte ich die freien Tage, suchte das passende Rezept und machte mich ans Werk...


Ich glaube, jeder von uns hat schon einmal in seinem Leben im Drogeriemarkt zu einem Milch-und-Honig-Duschgel gegriffen. Hält sich doch der Mythos von

Sonntag, 19. Juli 2015

Camomilla, die echte Kamille - kleine Blüte, große Wirkung...

Da es mir natürliche Rohstoffe und deren Wirkungsweise etwas angetan haben, entsteht hier nach und nach auch ein kleines Kräuterlexikon. Ich finde es nicht verkehrt sich bei kleineren Wehwehchen und Leiden mit etwas alternativer Medizin zu therapieren, als bei jedem Zieperlein und kleinerem Übel gleich zur Tablette oder sonstiger Arznei zu greifen. Um Missverständnissen vorzubeugen, sei erwähnt, dass ich hier wirklich von alltäglichen Unwohlsein spreche, wie kleineren Hautproblemen, etwas Bauchweh, Menstruationsbeschwerden, Blähungen oder abgeklährten (!!!) Magen-Darm-Problemen. Ich bin keines falls so "Alternativ", dass ich denke, man könne mit Homöopathie Krebsleiden, Tumore, Magengeschwüre oder sonstige schwere Erkrankungen heilen. Die Natur versorgt uns damit, was nötig ist für unser Leben und unsere Gesundheit und ich denke nicht, dass sie auch nur im entferntesten ahnte, welche Krankheiten uns noch zu teil werden, oder wir sogar in eigens dafür ausgestatteten Laboren erfinden, um uns irgendwann allesamt gegenseitig biochemisch zu richten...
Mit " Wir" ist der Mensch an sich gemeint. Aber nun genug der Verschwörungstheorien und zurück zu meinem kleinen Hexen-Kräuter-Lexikon:

Den Anfang macht die Kamille


Ein zartes, hochgewachsenes Pflänzchen mit fast schon filigranen Blüten, die es

Sonntag, 12. Juli 2015

Sweet dreams are made oft this... - oder mein erster Sirup

Nun da ich mich zunehmend für Pflanzen und Heilkräuter ( Unser Hexen-Kräutergarten ) interessiere, und ich ein kleines Hochbeet mein eigen nennen kann, war die Grundidee, diese auch zu nutzen und zu verarbeiten natürlich vorrangig!


Ich hab mittlerweile meine ersten Öle angesetzt und eine Lavendel-Rosmarin-Seife hergestellt, aber heute geht es um die süßen Dinge im Leben - nämlich

Sonntag, 5. Juli 2015

Lady Chiquita...

...oder Bananen-Joghurt-Seife -

mein cremiges Früchtchen


Schon als ich das erste Mal dieses Rezept entdeckte, war klar, dass ich das ausprobieren musste...! Ich hab schon so oft von Bananen als Haarkur gelesen, aber war bis heute zu feige, das mal auszuprobieren! Immerhin gehen diesbezüglich die Meinungen sehr getrennte Wege. Die einen schwören darauf und die anderen würden das Erlebnis lieber vergessen... Von "weltbeste Haarkur" bis hin zu "nie wieder" oder "Finger weg", hab ich wohl alles gehört. Scheinbar ist das Auswaschen der fruchtigen Süßigkeit nicht ganz einfach, also ließ ich den Versuch mir pürierte Banane ins Haar zu schmieren, doch lieber bleiben. Da meine Haarstruktur sowieso eher dazu neigt, nichts mehr, was mal drin ist, so schnell wieder her zu geben, kann ich mir auch so schon gut vorstellen, wie mir die Bananenstückchen noch in den Wellen hängen - für die kleine Wegzehrung zwischen durch. ;-D...


Da sich das Ganze aber über einen Verseifungsprozess anbietet, war damit die Lösung gefunden. Am 1. Mai schritt ich zur Tat und nahm meine Seifenküche

Montag, 29. Juni 2015

Lotion Bars - oder selbst gemachte Pflege am Stück...

Lotion Bars

...so nennt man die meist kleinen reichhaltigen Begleiter, die man schnell und einfach selbst zusammen rühren kann und uns in fester Form an "trockenen" Tagen zur Seite stehen...

Ich muss, ehrlich gesagt, gestehen, dass mir "Creme am Stück" bis vor einiger Zeit doch unbekannt war, doch beim Rezepte stöbern, stieß ich auf eine sogenannte "feste Handcreme" und deren Anleitung.

Interesse war geweckt, Zutaten vorhanden, also ab in die Küche zu den Ölen und den Formen. Das Rezept lautet wie folgt:

Dienstag, 23. Juni 2015

Kitty-Curl im Hexen-Kräutergarten - oder die hauseigene Apotheke vor der Tür...

Meine Mutter hat von jeher den grünen Daumen und unser Garten ist ihre große Leidenschaft. Da ich mich nun immer mehr mit Heilpflanzen, dem "Selber machen" und der Natur an sich beschäftige, wird dieser Garten auch für mich immer interessanter...


Was ich an meiner Mutter und an ihrem Garten so toll finde ist, dass sie alles in einem vereint hat. Sie baut allerhand Gemüse wie zB Salat, Gurken, Zucchini, Radieschen, Paprika, Unmengen

Donnerstag, 18. Juni 2015

Creme de la creme - die II., oder mein erster bunter Seifenblock

Kokosmilchseife

"Colorful Hibiscus"




Am 29.04. gings auf zu Runde 5.
Frohen Mutes und voll motiviert, dieses Mal endlich ein hübsches Seifchen zu kreieren, machte ich mich in meiner Seifenküche ans Werk. Ich entschied mich für das Rezept meiner Kokosmilchseife, da dies auch beim ersten Mal "sieden" ohne gröbere Probleme von statten ging. Außerdem war sie von Anfang an mein "Traum-Schaum-Hammer" schlecht hin und wollte sowieso ein Comeback feiern. Obendrein wusste ich, dass die natürliche Farbe dieser Seife sehr hell ausfällt und damit, das von mir geplante "Farbenspiel" doch bitte, bitte endlich mal meinen Vorstellungen entsprechen möge...

Ganz wie geplant wollte "mein Swirl" dann trotzdem nicht, aber immerhin erkennt man, dass es sich um mehrere Farben handelt und eigentlich hab ich ja

Freitag, 12. Juni 2015

Seifige Haarwäsche

- oder, warum die Umstellung von Shampoo auf Seife oft zur Katastrophe wird, aber man trotzdem durchhalten sollte...


Grundsätzlich unterscheidet sich die Haarwäsche mit Naturseife doch wesentlich zu der mit herkömmlichen Flüssigshampoos! Es ist nicht einfacher und geht auch nicht schneller, aber ich finde das Ergebnis besser. Leider ist es auch bei Seife manchmal so, dass vielleicht einiges probiert werden muss, um das Richtige für sich zu entdecken. Aber davor ist man auch bei konventionellen Produkten nicht gefeit und sollte man doch mal Seife erwischen, die für die Haare nichts taugt, kann man besagtes Stück - je nach Überfettung (ÜF) und nach Hauttyp - wahrscheinlich trotzdem noch als Dusch- und\oder Gesichtsseife verwenden...

Der erste Unterschied besteht schon bei der Handhabung. Es ist komplett was anderes, ob ich mich mit flüssigem Shampoo oder mit einem festen Stück unter

Montag, 8. Juni 2015

Selbstgemachte Säckchen plus Inhalt - oder meine ersten seifigen Geschenke

Da auch für mich Selbstgemachtes immer interessanter wird, und an meinen Seifen ja recht viel Freude habe, wollte ich auch die passende Verpackung dazu haben. Als sich mit der Zeit ein paar Interessierte fanden, die diese Sache mit der Seife "auch mal probieren" wollten, konnte ich mich mit dem Gedanken, einfach ein paar Säckchen zu kaufen, einfach nicht anfreunden.

Ich wollte sie selber machen! Natürlich möglichst günstig und auch schnell gefertigt sollten sie sein. Die ersten paar machte ich aus einem dünnen Stoff mittels Nähmaschine, aber schön war auch was anderes. Diese verwende ich nur für den Eigenbedarf. Im Endeffekt kam ich dann auf alte, klassische Vorhänge mit grober Musterung, buntem Garn und einer "Technik" um das alles ruck-zuck mit der Hand zusammen zu nähen. Auch im häkeln probierte ich mich erstmals wieder, seit der Schulzeit... Im Großen und Ganzen bin ich recht zufrieden mit den Säckchen und sie kommen als Geschenk recht gut an. Es ist was komplett selbst gemachtes und an jedes Säckchen kommt ein Kärtchen mit Namen und Inhaltsstoffen über das sich darin befindende Stück Seife:

Sonntag, 31. Mai 2015

Naturseife

 - oder basische Pflege für

ein besseres Haut- und Haargefühl...


Was ist Seife?


Nein, ich möchte es mir nicht einfach machen indem ich nur ein Video hier rein stelle um damit diese Frage zu beantworten. Ich sehe mich nur nicht in der Lage die chemischen Prozesse - vor allem für die "Chemiker" unter euch - verständlich und wahrheitsgemäß zu erklären...
Viel Spaß beim Gucken und im nachhinein findet ihr dann, wie ich Seife für mich sehe und in meinen eigenen Worten erkläre...


...bei den chemischen Reaktionen steig ich, ehrlich gesagt, immer aus, aber das Grundprinzip, wie Seife funktioniert, hab ich verstanden, also dürfte der Rest von euch damit auch keine Schwierigkeiten gehabt haben...

Seife - wer kennt sie nicht? Immerhin handelt es sich dabei um eines der ältesten und weit verbreitetsten Reinigungsmittel aller Zeiten. Immerhin ist das

Montag, 25. Mai 2015

Naturkosmetik aus der eigenen Küche - oder Haarkur mit Kokosmilch, Salbei und Weidenrinde...

In unseren ganzen Pflegeprodukten findet man Inhaltsstoffe, die uns zu schönem Haar und gesunder Kopfhaut verhelfen sollen. Alles was das Herz begehrt und Produkte für alle Haartypen und jede Problemhaut. Pflegeartikel und Naturkosmetik soweit das Auge reicht und man hat die Qual der Wahl...

Selbstverständlich bin ich ein Vertreter natürlicher Kosmetik oder besser gesagt natürlicher Rohstoffe. Mit ein wenig Recherchen findet man die richtigen Kräuterlein für sich und versucht einfach mal selbst sich eine Haarkur zusammen zu basteln. Ist es nicht sinnvoller sämtliche Wirkstoffe direkt und "unverarbeitet" zu nutzen, als fertig in einem - zugegeben bestimmt sehr hübschen - Fläschchen (schließ- und endlich kauft das Auge der Frau auch mit...), tausendmal verdünnt und in sehr geringer Konzentration, deren Wirkung ich doch sehr in Frage stelle...

Da meine Kopfhaut leider ein etwas schwieriges Wesen besitzt, hab ich gern die Oberhand und setze viel daran, dass das auch so bleibt. Also entschied ich mich bei meiner Haarkur für

Kokosmilch
Salbei und
Weidenrinde...

Sonntag, 17. Mai 2015

Haarige Vorbilder - oder "FLECHTWERK", ein Blick lohnt sich...


Das Flechtwerk ist eine Gruppe von Mädels, in deren Blogs es um den haarigen Wahnsinn geht. Schon länger verfolge ich ihre Beiträge und befinde mich ständig auf der Suche nach neuen Haarbildern, welche ich mir voller Freude - aber auch etwas neidisch - betrachte... Aber nun ja: Der Weg ist das Ziel und mit Hilfe solcher Mädels und deren Posts bin ich ständig animiert, diesen nicht aus den Augen zu verlieren. Und das sind sie:

Sonntag, 10. Mai 2015

Shampooseife mit Charakter - oder "BEE-ROSMARY", die inneren Werte zählen...

MEINE ERSTE

RICHTIGE HAARSEIFE



Beim Rezepte durchstöbern fand ich ein Exemplar, welches ich auf Anhieb in meiner Seifenküche in die Tat umsetzen wollte. Interessant auf Grund der vielen verschiedenen Öle entschied ich mich für diese Seife und hatte natürlich auch dieses Mal ein bestimmtes Bild vor Augen, wie mein fertiges Baby aussehen sollte. Und wie es halt so ist mit Plänen - vor allem mit meinen - hab ich die Rechnung ohne den Bienenwachs gemacht...

Freitag, 1. Mai 2015

Grünes Gold - oder AVOCADOS - gehaltvolle Assistenten in trockenen Zeiten...


Die Avocado gehört zusammen mit der Olive zu den fettreichsten Früchten. Sie stammt ursprünglich aus Mexiko und schon die Azteken wussten diesen grünen Schatz zu würdigen. Sie gehört zu den Lorbeergewächsen (warum kommt mir gerade die viel gerümte Alepposeife in den Sinn...?) und ist eine wahre Kalorienbombe. Mit gut 25% Fettanteil gehört sie nicht gerade zu den Leichtgewichten und trotz - oder eher vor allem - gerade deshalb ist sie so gesund.

Dienstag, 28. April 2015

Seife mit Frucht - oder Quitschgrün macht schöne Haare...

Oliven-

Avocadoseife

"Citronella"


Am 8. März gings auf zur dritten Runde! Um so mehr ich mich durch Rezepte stöberte, desto interessanter wurden Seifen mit Inhalt. Und da für mich schon seit geraumer Zeit naturbelassene Rohstoffe zur inneren genauso, wie zur äußeren Körperpflege quasi dazugehören, entschied ich mich für eine Seife mit Avocadoöl samt püriertem Fruchtfleisch. Der Duft sollte frisch werden und ich entschied mich für Zitrone, Citronella, Pfefferminze und etwas Ingwer. Für die Herstellung der Lauge setzte ich schon einen Tag vorher einen sehr starken Zitronenmelissen-Pfefferminztee an und für die Optik sollten meine neu erworbene grüne und gelbe Seifenfarbe und mein wirklich herausragendes Talent für Marmorierungen sorgen... Sollte...!

Samstag, 25. April 2015

Creme de la creme - oder KOKOSMILCH, die weiße Pflegebombe für Haut und Haar

Kokosmilchseife

"Yasmina"


Nachdem ich mich am 18.02. das erste Mal im Seife sieden versuchte, ging es am 19.02.2015 auch schon auf zur zweiten Folge meiner Seifen-Telenovella... Eine Kokosmilchseife sollte es werden und zwar, weil ich mir gut vorstellen konnte, dass solch ein Exemplar recht cremig und schaumig werden würde. Außerdem ist Kokosmilch ein tolles Produkt in jeglicher Hinsicht. In erster Linie schmeckt es gut und bringt zudem auch noch den Vorteil mit sich, dass es schöne Haare macht. Jede Haarzüchterin hat sich bestimmt schon mal das Zeug in die Haare geschmiert und als Kur verwendet - genau wie ich selbst - und das Ergebnis war bei weitem besser, als mit so manch kommerzieller Haarkur...

Donnerstag, 23. April 2015

Der Traum vom Schaum - oder meine erste selbst gemachte Seife...

Einfache Pflanzenseife

"Firsty"



Gut!!! Ich gebe zu:
bei diesem Objekt handelt es sich tatsächlich nicht um eine Schönheit,
aber dennoch bin ich stolz auf das Endergebnis!!!

Sonntag, 19. April 2015

Seborrhoischem Ekzem - oder unheilige Allianz - wenn Haar und Kopfhaut sich nicht viel zu sagen haben...

In diesem Beitrag gehts um "empfindliche Kopfhaut" und jeder Mensch der in diesem Moment nicht nachvollziehen kann, was gemeint ist, kann sich glücklich schätzen!!! 
Wir "Ekzemgeplagten" müssen immer darauf achten, womit wir uns die Haare waschen und ich für meinen Teil - obwohl seit einiger Zeit Ruhe herrscht an der Kopfhautfront - hab trotzdem noch regelmäßig unter der Dusche den Gedanken im Kopf: "Ma bitte mach, dass nach dem Haare waschen alles in Ordnung ist und nix zum jucken anfängt...!"

Sonntag, 12. April 2015

Naturkosmetik und silikonfreie Haarpflege - oder die Finanzierung von Drogerie und Reformhaus geht weiter...


In meinem letzten Post erzählte ich euch meine kleine Haargeschichte und 
wie ich schlussendlich über das LHN stolperte und mir dadurch bewusst wurde,
mit welchem Schund wir uns teilweise zukleistern...
Zu diesem Zeitpunkt reichten meine Haare ungefähr bis zur Rückenmitte
und waren alles andere als schön!
Meine Kopfhaut vertrug zu diesem Zeitpunkt nichts anderes mehr als 
Head&Shoulders. Wobei meine Haare davon nicht viel hielten...
Die mochten eher die cremigen Silikonbomben wie Elvital, Dove oder
Pantene, aber um ehrlich zu sein, half das bei meinen Haaren damals auch nicht mehr und alles andere juckte und machte noch mehr Schuppen.
Also H&S - das orange "Intensiv Repair" samt PFLEGESPÜLUNG ha ha...
Und für die trockenen Zotteln kaufte ich mir JEDES leave-in das ich finden konnte - samt Kur und Spülung, aber irgendwann musste ich mir eingestehen:
"Das wird nix mehr...!"


Montag, 6. April 2015

Aller Anfang ist schwer - oder alles hat ein Ende, außer meine Haare haben zwei...

Alles was mit einem Neubeginn einhergeht ist nicht einfach... Sei es ein neuer Job, eine Lebensveränderung, seinen ersten Blog zu schreiben (ha ha...), oder eben der Plan: Ich möchte gaaannzzz lange Haare haben. Wobei sich nun schon das erste Problem ergibt, nämlich: Lange Haare sind nicht gleich schöne Haare...! Und

Dienstag, 31. März 2015

Thats me

Thats me: Ich bin ein Mädel Baujahr 1981 (...!!!) und wollte schon immer Haare bis zum Hintern, was ich auch mal schaffte vor ca. 10 Jahren. Zu diese...

Donnerstag, 26. März 2015

...oder nur ein weiterer Blog über Haare und Seife...

 Das ist ein Blog für alle Langhaarzüchter und die, die's werden wollen. Für alle Curly-Girls, die ihre Lockis lieben und auch für jene, die sie (noch) hassen. Für alle Menschen mit widerspenstiger Krause oder zickiger Kopfhaut und einem Badezimmer voller (Pflege-)Produkte, die keine Abhilfe schaffen. Für alle, jenen die frisch gewaschene Birne noch mehr juckt, als vor der Haarwäsche und somit wieder ein Shampoo mehr auf die Abschussliste schreiben können, welches nicht annähernd hält was es verspricht oder die Lage gar noch schlimmer macht!! Für alle Schuppengeplagten, unter seborrhoische-Ekzem-Leidenden und Kopf-juck-Gequälten. Für alle die verzweifelt eine Lösung suchen und sich beinah schon vorm Haare waschen fürchten. Für alle, die mit Seife Haut und Haare waschen und solche, die es in Erwägung ziehen. Für alle die sich fürs Seife sieden interessieren und was man sonst noch so selbst machen kann. Für alle, die ihr Haar, ihr Hobby nennen und genau so 'nen Schaden haben wie ich...
...und wer ist ich?