Freitag, 4. August 2017

"Vera Van Aloe" - oder ein mildes Schäumchen mit Sahne...


...wie die Zeit vergeht...
Mich gibt es auch noch - man glaubt es kaum - aber es ist immer viel zu tun um diese Jahreszeit, wie zB Aloe Vera ernten und in ein feines Seifchen packen...



"Aloe-Vera-Seifchen"

hieß unser Thema diesen Monat in der Traum-Schaum-Hütte - sehr zu meiner Freude, muss ich gestehen...😎


Schon lange wollte ich bei meiner Pflanze das Gel für ein Seifchen ernten...
Vor ein paar Monaten mußte ich sie umtopfen und da hat die Gute etwas "gelaunt" und drei Blätter wollten nicht mehr so richtig, also waren die für mein Seifchen bestimmt...🌱


Aloe Vera Gel verträgt keine Hitze und darum sollte das frische Gel in den fertigen Seifenleim kommen und damit sie nicht allzu sehr beginnt zu gelen, wurde es wieder Mal ein Divi-Seifchen...


Ich wollte sie irgendwie anders haben - Vorbild war die Aloe-Seife von Marigra -die hat es mir schwer angetan...aber so sollte es nun doch nicht sein.

Nichts desto trotz bin ich doch zufrieden mit ihr...
Ich mag die Farben, auch wenn eine Aloe mehr grün vertragen hätte und auch der Swirl, der es nun wurde, ist doch ganz passabel, dafür dass mir der Leim doch Recht zügig angezogen ist...

Die Laugenflüssigkeit hab ich übrigens 1:1 angerührt und das frische Gel von drei recht ordentlichen Blättern, hab ich mit etwas Schlagsahne ganz fein und flüssig püriert...


Endlich fand auch der Duft "Aloe & Cucumber" von NG seine Bestimmung und ich finde ihn ganz wunderbar - sehr frisch und aufgeweckt - ein tolles Düftchen...💗💗💗

Da ich das Seifchen auch als Haarseife im Hinterkopf habe, wollt ich wieder mal ein extra mildes Rezeptchen schreiben und so fanden auch mal wieder Strauß, Schmalz und Sheabutter in den Seifenkessel. Für extra Schmuseschaum wollte ich Margarine an meiner Seite wissen und Aprikosenkernöl hat es mir in meiner Buttermilchseife schon ordentlich angetan...


Da die Stücke alle reichlich dick geworden sind, schnitt ich sie noch mal horizontal der Länge nach durch - war ich doch auch neugierig, wie innen der Swirl wurde...

Alle inneren Werte, die da wären lauten in dieser Reihenfolge
*Babassu *Aloe-Vera-Gel frisch *Strauß *Schmalz *Aprikosenkernöl *Wasser *NaoH *Kakaobutter *Kokosöl *Margarine *Sahne *Sheabutter *Rizi *ZS *Salz *Pigmente *ÜF mind. 15 % eher etwas mehr auf Grund der Sahne
*Duft: "Aloe & Cucumber" von NG


Die abgehobelten Schnipselchen hab ich zu einem Ball geknetet und angewaschen - ich finde die jetzt schon sehr schaumig und fein - ich mag sie sehr...💗💗💗


💗🛀💗🛀💗🛀💗🛀💗🛀💗🛀💗🛀💗🛀💗🛀💗🛀💗🛀💗🛀

Kommentare:

  1. Guten Morgen Püppi! Schön wieder mal was von dir zu sehen.
    Ich liiiebe Aloe Vera Gel in seifen....selbst gemachtes habe ich allerdings noch nicht verarbeitet. Meine Hochachtung für die wunderschöne Seife, denn swirlen ginge bei mir mit Aloe Vera auf keinen Fall. Wünsche dir wundervolle Sommertage und schick dir gaaanz liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Kittylein,
    die Seife ist super. Und Aloe Vera kommt bei mir jetzt sicher auch ab und zu in die Seife. Deine Seife sieht so schön glatt aus. Ich bin begeistert, auch von den Farben und dem Swirl. Und von dem tollen üppigen Schaum gar nicht zu sprechen.
    lg. und 1000 Bussis
    Sylvie

    AntwortenLöschen