Thats me

Ich bin ein Mädel Baujahr 1981 (...!!!) und wollte schon immer Haare bis zum Hintern, was ich auch mal schaffte vor ca. 10 Jahren. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch dickere Haare, aber leider hatte ich ebenso 25 kg mehr auf der Waage... Eines Tages beschloss ich mich auf Diät zu setzen und speckte ab. Nein - nicht Null-Diat, F.d.H. (Friss-die-Hälfte) funktionierte auch ganz gut. Und so verlor ich eigentlich über einen recht langen Zeitraum - nämlich in 8 Monaten - diese 25 kg. Und obwohl ich mich wirklich gesund und ausgewogen ernährte (wohl das erste Mal in meinem bisherigen Leben), verlor ich mit den Kilos auch zum ersten Mal richtig viele Haare... Man kennt das ja: man ist unzufrieden und will nicht, dass das jemand mitkriegt - schon gar nicht Eine(r), der über deine Haare gelästert oder dich verspottet hat und man schneidet sie ein Stück ab - ein großes Stück! Ich hoffte, sie fangen sich und wachsen wieder schöner und dichter nach...
Es hat zwar eine Zeit lang gedauert, aber die ganze Sache pendelte sich wieder ein. Sooo dick wie damals sind sie nicht mehr aber im Alter wirds halt auch nicht besser. Zwischenzeitlich gabs genügend Hochs und Tiefs, vor allem wegen verkehrter Pflege und empfindlicher Kopfhaut, aber über diese Berichte ich später noch genauer...
Vor etwas über 3 Jahren lernte ich meinen Freund kennen und lieben und somit trat die "Pille" in mein Leben. ...GROSSER FEHLER!!! Da war mein Haarausfall beim Abspecken noch heilig - und dann mußt du erst mal raus finden wieso dir die Haare vom Kopf fliegen, wie bei einer Pusteblume...!!! Auch mein Seborrhoisches Ekzem (hat mir vor Jahren mal ein Hautarzt diagnostiziert die dumme Krankheit, die ich nicht aussprechen, geschweige denn schreiben kann!!!) hatte wieder Hochsaison. Vor allem im letzten Jahr war ich der vollkommenden Verzweiflung nahe. Mädels ich rate euch: wenn euch ohne ersichtlichen Grund über einen längeren Zeitraum die Haare ausfallen, oder plötzlich die Talgproduktion vollkommen verrückt spielt, wechselt die Pille oder versucht auf Hormonfreie Verhütung umzusteigen - für mich war es die Beste Entscheidung, die ich treffen konnte!!! Auch auf dieses Thema werde ich noch näher eingehen... Wenn ich gleich alles hier rein schreibe, hab ich im nachhinein ja nix g'scheites mehr zu posten... Ach ja: hier und da werden hin und wieder ein paar einzelne Passagen in "Schluchtenscheißer-Deutsch" auftauchen - ja, auch wir hier unten im tiefsten Österreich haben gehört von der bahnbrechenden Erfindung des Internets. Gott-sei-Dank! Sonst würde ich meine Haare nach wie vor mit Head&Schoulders ("PFLEGE"Spülung natürlich integriert...!!!) traktieren und mich fragen wo meine Locken geblieben sind...
Was mich gleich zum nächsten Thema bringt: Schluchtenscheißer-Curly-Girl und das weite Internet: 
Das hier ist mein erster Blog und da ich auch nicht zur Fraktion der Facebooker (nit persönlich nehmen, aber mir taugts halt nit...) gehöre und mir auch keine Leitfäden ("wie erstellen ich einen Blog") zu Gemüte führe - ich lese ja auch keine Gebrauchsanweisung bevor ich ein neues Gerät in Betrieb nehme (man könnte meinen, aus Schaden wird man klug...), tu ich mir noch etwas schwer mit dem bloggen bzw. den Blog so zu designen, wie ich's mir vorstelle... Also falls ihr Dinge entdeckt, die nicht so gehören oder einer Verbesserung bedürfen, dass teilt mir dies ruhig mit - schließ- und endlich will ich mich ja nicht vollends blamieren...!!!
Nun aber zum Thema dieses Beitrags: zu meiner Person:
Ich hasse Ungerechtigkeiten, Arschkriecher und auch meinen Job find ich nicht so toll - bin Verkäuferin und da gehört Arschkriecherei ja förmlich zum Anforderungsprofil, aber ich kann das halt echt nicht. Ich bin kein unfreundlicher Mensch, wenn man's gut mit mir meint und wenn nit, dann nit! Den Job mach ich auch nur weil ich nicht arbeitslos sein möchte und für den Hungerlohn, den ich dafür kassiere. Ansonsten gehöre ich eher der misstrauischen Gattung an und hab die (teilweise blöde) Angewohnheit, nichts zu glauben und alles zu hinterfragen. Im Laufe der Zeit hab ich bemerkt, daß nicht alles stimmt, was einem erzählt wird und verarschen muß man sich nun wirklich nicht lassen...
Außerdem bin ich sehr, sehr nah am Wasser gebaut und nehme mir alles furchtbar zu Herzen. Ich hab auch keine Nerven wie Drahtseile, sie gleichen eher einem Zwirn. Mein Schatz nennt es empfindlich, ich nenne es empfindsam! Oft bin ich ein Gefühlschaos auf zwei Beinen und weiß gar nicht wohin mit den ganzen Emotionen. Meinen Schatz, den lieb ich sehr und es gibt nur wenige Menschen, denen ich vertraue, aber wenn ich jemanden gern hab, kann der alles von mir haben. Ich bin eine treue Seele, doch werde ich belogen, ausgenutzt, hintergangen oder schlecht behandelt, kann sich das schnell ändern und wenn ich mich endgültig von einem Menschen abwende, bleibt die Tür auf ewig verschlossen. Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem andern zu. Ich hoffe immer auf Gerechtigkeit im Leben und wenn sich jemand dir gegenüber wie ein Arschloch verhält, dann wehre dich aber versuche es nicht dem Anderen gleichzutun, sonst bist du nicht besser. Und vielleicht rächt sich alles im Leben von anderer Seite. Also geh aufrecht durchs Leben und lass dir nicht allzu viel zu schulden kommen...!
Was ich sonst noch mag und was nicht: Ich bin gern draußen und hasse schlechtes Wetter. Tiere find ich toll und wenn ich eines leiden sehe, zerreißt es mir das Herz und mein Schatz wechselt dann z. B. den Fernsehsender, weil ich weine als gäbs kein morgen. Vor allem Katzen und ihre wilden Verwandten haben es mir angetan. Generell faszinieren mich alle Arten von Raubtieren nur mit Krabbel- und Kriechgetier hab ich's ehrlich gesagt eher weniger...
Ich hab gern Selbstgemachtes und würde am liebsten alles selbst herstellen, aber mein Vollzeitjob lässt das leider nicht zu... Vor kurzem hab ich mit dem Seife sieden begonnen und damit wirklich ein neues Hobby für mich entdeckt! Des taugt ma echt voll!!! Leider kann ich nicht so viel sieden und ausprobieren wie ich gern würde, denn wohin mit dem ganzen Seifenberg...??? Positiv an der Sache ist, das wir dank der Seife viel weniger Plastikmüll entsorgen und vor allem profitieren Haut und Haar davon! Es gibt so viele seifige Rezepte die ich noch ausprobieren möchte und das faszinierende am Seife sieden ist für mich, daß die Möglichkeiten so vielseitig und nahezu unbegrenzt sind... Für Kräuter und heilende Helferlein aus der Natur interessiere ich mich schon länger. Ich gehöre nicht zu den Menschen die glauben, das alternative Medizin schwere Krankheiten heilen kann, aber man muß sich nicht bei jedem Wehwehchen ein Tabletterl reinwerfen. Die Natur hat es schon so eingerichtet, das gegen jedes ("normale") Leiden ein Kräuterlein gewachsen ist und ein wenig Kräuterkunde hat noch niemandem geschadet. Es ist leider sehr in Vergessenheit geraten, das es von Natur aus so geplant war, das Mutter Erde dem Menschen eigentlich alles geben kann, was er zum Leben und vor allem Überleben braucht. Schlimm genug, das wir das nicht mehr zu schätzen wissen und noch schlimmer, daß wir alles systematisch kaputt machen. Ich möchte nicht Nostradamus spielen, aber wenn man die Augen öffnet und das ganze Geschehen beobachtet, sieht man daß sich die Natur auf einen Rachefeldzug begeben hat und über kurz oder lang wird der Homosapien den Kürzeren ziehen. Der Mensch ist ein "Erschaffer", ein "Erbauer" und "Erfinder", aber leider auch ein großer Zerstörer...
Vielleicht ist es mir gelungen mich ein wenig vorzustellen und ihr habt nun einen kleinen Eindruck davon, was für ein Mensch ich bin. Ich hab meine eigene Meinung und meinen eigenen Kopf - nur leider setze ich ihn nicht halb so oft durch, wie ich's gern möchte. In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Das Eine sehnt sich nach Revolution und das Andere nach Harmonie. Gar nicht so einfach die beiden in Einklang zu bringen... Im Großen und Ganzen bin ich, glaub ich, kein schlechter Mensch - manchmal etwas durcheinand und vielleicht eine Spur paranoid. Aber ganz normal ist ja auch langweilig... es gibt sooo viele mit "an Klopfer" und man muß ja nicht überall die Ausnahme bilden! 

Kommentare:

  1. Hi^^
    Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinen Blog. Hat mich wirklich sehr gefreut, vorallem für dein Follow (endlich mal wieder jemand (((o(*゚▽゚*)o))))
    Mir gefällt deine Beschreibung^^ Ich kann mich ganz gut mit dir identifizieren^^ Denn ich nehme mir auch immer verdammt viel zu Herzen und bin manchmal etwas zu empfindsam. Ich finde es prima, das du deine eigene Seife herstellst. Als ich noch daheim wohnte, habe ich mal ne Zeit lang selbst Bodybutter hergestellt. Aber an Seifen habe ich mich noch nie ausprobiert. Ich wünsche dir trozdem noch viel Erfolg bei deinen Seifen. Und ich werde deinen Blog auf alle Fälle öfters besuchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi noch mal! Danke ebenfalls, dass du meine Seite besucht und einen Kommentar hinterlassen hast... Sorry, hab erst jetzt gesehen, wieviel Platz ich "wegkommentiert" hab, aber ich dachte, vielleicht könnte irgendwas hilfreich sein... Ich wünsch dir auch viel Erfolg und vor allem Geduld beim Haarlis züchten und werd hin und wieder vorbei schaun, wie lang sie schon sind... Und ja nicht abschneiden... P.s.: es ist gar nicht so einfach Anschluss bzw. Leser für seinen Blog zu finden...

      Löschen
  2. Hey ein sehr schien er Text ganz Grosses Lob an Dich
    Gruesse u alles Gute
    Claudia

    AntwortenLöschen